#1 Apple Gründer Steve Jobs ist gestorben von daschu77 06.10.2011 08:37

avatar

Hallo Leute,

eine traurige Nachricht. Steve Jobs ist im Alter von 56 Jahre gestorben. Er hat das iPhone und iPad mit Erfolg herausgebracht. Er ist an Krebs gestorben.

Dieser Beitrag wurde zu Ehren an Herr Jobs mit dem iPhone 4 geschrieben.
Gruß

#2 RE: Apple Gründer Steve Jobs ist gestorben von Pcfreak 24.10.2011 21:00

hi daschu77,

tut mir Leid, aber irgendwie kann ich für Steve Jobs - auch wenn er an Krebs gestorben ist - keine Trauer empfinden.

Warum?

1. Apple missachtet die Fürsorge für seine Mitarbeiter.
Argumentation:
Apple samt den Zulieferbetrieben geht schändlich mit seinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen um. Weisst du, ich habe schon so viele schlimme Berichte in Frontal21 und in Monitor gesehen, die das Leid der Mitarbeiter in diesen Produktionsfirmen in Taiwan und in China zeigen. Bei der Produktion dieser I-Phones entstehen sehr viele gefährliche Umweltgifte, die die Menschen die in dieser Produktion arbeiten, krank machen. Bei dem Zulieferer Foxconn gab es auch schon mehrere Selbstmorde in diesem Zusammenhang.

2. Gängelung der User und Bevormundung dieser
Dann ist es auch so, dass dieses System die User einfach total gängelt und einschränkt. Zum Beispiel läuft auf deren System kein Flash und das neue html-5 Format wird noch von sehr wenigen Webseiten unterstützt. Das ist das Problem. Daher müssen die Apple-Jünger hier auf sehr viele Inhalte verzichten. Darüber hinaus soll es bei Hardware noch sehr viele Probleme auf Grund von Treibern geben. Und ich habe mir auch schon das eine oder andere Macbook angeguckt im Handel. Bei vielen vermisse ich einige Features wie usb-Steckplätze und auch CD-ROM-Laufwerke und Brenner. Und auch die Grafik von diesen Macbooks finde ich persönlich gar nicht mal sooo toll. Da macht es Lenovo doch um einiges besser. Aber auch andere Hersteller wie AMD oder Radeon (ATI) liefern bessere Grafik ab als diese Macbooks und auch mein Notie von MSi hier liefert eine gestochen scharfe HD oder Wahlweise auch HD+ Grafik ab. Außerdem beherrscht mein Laufwerk in meinem Notie alle Formen von CD-ROm über DVD bis hin zu Blueray.
Dann hat es auch gleich insgesamt 3 usb-Steckplätze, einen HDMI-Steckplatz und einen VGA-Anschluss. Von daher lässt mein Notebook hier keine Wünsche offen, auch wenn es - leider Nvidia-Grafik hat.

3. die I-Phones und I-Pads enthalten sehr viele Umweltgifte
In diesen I-Phones und I-Pads sind sehr viele umweltschädliche Giftstoffe verbaut (der äußere Rahmen, dieses Glas auf der Front und viele innere Bauteile). Und auch ein I-Phone oder ein I-Pad würde ich aus den vorgenannten Gründen nicht kaufen.

Wenn ich mir jemals mal ein Smartphone anschaffen würde, dann möchte ich sicher sein, dass der Hersteller erstens nicht so mies mit seinen Mitarbeitern umgeht (also mehr auf die Gesundheit seiner Mitarbeiter in der Produktion achtet und dass diesen Firmen auch diese Selbstmordraten nicht so egal sind. Apple lassen diese Selbstmordraten eiskalt. Das finde ich persönlich total unverantwortlich. Und ich meine auch, dass auch die Ansprüche der User etwas mehr berücksichtigt werden sollten.

4. Apple will Android zerstören und duldet keine Konkurrenz neben sich
Und was auch weiterhin gegen die Geräte von Apple oder von Samsung oder auch gegen etliche andere Geräte spricht, sind die verwendeten Systeme (das von Apple oder aber das unsichere Android). In beiden Systemen sind schon gefährliche Sicherheitslücken bekannt geworden. Apple hat ja die Tage verlauten lassen, dass Steve Jobs darauf aus war, das System Android kaputt zu kriegen und vom Markt verschwinden zu lassen. Aber: Konkurrenz belebt das Geschäft!!

5. Der schwachsinnige Patentstreit mit Samsung und Prozessbetrug
Gegen das System von Apple spricht weiterhin dieser - in meinen Augen - total schwachsinnige Patentstreit zwischen Apple und Samsung (bei dem Apple auch noch auf ganz miese Art das Gericht belügt!! Die vorgebrachten Beweise sind samt und sonders gefakt. Die Bilder von diesen Vergleichen sind allesamt bildtechnisch nachbearbeitet und die Gerichte weltweit fallen auch noch darauf rein!!! Sowas ist einfach total mieser Prozessbetrug!!). Und wie ich auch gelesen haben in diesen Tagen, versucht Apple auf diesem Weg das System Android kaputt zu kriegen, weil Apple einfach keine Konkurrenz neben sich duldet. Aber dieser Schuss wird hoffentlich irgendwann mal nach hinten losgehen.

Von daher würde ich mir - wenn ich mir den je mal ein Smartphone kaufen würde - möglicherweise ein Modell von Nokia nehmen mit symbian drauf. Dann hat das Gerät, dass ich im Auge habe, auch als bestes im Test der Handykameras abgeschnitten und verfügt darüber hinaus sogar noch über einen echten Blitz.

Aus all diesen Gründen kann ich irgendwie keinerlei Trauer für Steve Jobs empfinden, auch wenn er an einer schlimmen Form von Krebs verstorben ist.

Grüße
Pcfreak

#3 RE: Apple Gründer Steve Jobs ist gestorben von Fokuna 23.11.2011 16:54

Zitat von Pcfreak
hi daschu77,

tut mir Leid, aber irgendwie kann ich für Steve Jobs - auch wenn er an Krebs gestorben ist - keine Trauer empfinden.

Warum?

1. Apple missachtet die Fürsorge für seine Mitarbeiter.
Argumentation:
Apple samt den Zulieferbetrieben geht schändlich mit seinen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen um. Weisst du, ich habe schon so viele schlimme Berichte in Frontal21 und in Monitor gesehen, die das Leid der Mitarbeiter in diesen Produktionsfirmen in Taiwan und in China zeigen. Bei der Produktion dieser I-Phones entstehen sehr viele gefährliche Umweltgifte, die die Menschen die in dieser Produktion arbeiten, krank machen. Bei dem Zulieferer Foxconn gab es auch schon mehrere Selbstmorde in diesem Zusammenhang.

2. Gängelung der User und Bevormundung dieser
Dann ist es auch so, dass dieses System die User einfach total gängelt und einschränkt. Zum Beispiel läuft auf deren System kein Flash und das neue html-5 Format wird noch von sehr wenigen Webseiten unterstützt. Das ist das Problem. Daher müssen die Apple-Jünger hier auf sehr viele Inhalte verzichten. Darüber hinaus soll es bei Hardware noch sehr viele Probleme auf Grund von Treibern geben. Und ich habe mir auch schon das eine oder andere Macbook angeguckt im Handel. Bei vielen vermisse ich einige Features wie usb-Steckplätze und auch CD-ROM-Laufwerke und Brenner. Und auch die Grafik von diesen Macbooks finde ich persönlich gar nicht mal sooo toll. Da macht es Lenovo doch um einiges besser. Aber auch andere Hersteller wie AMD oder Radeon (ATI) liefern bessere Grafik ab als diese Macbooks und auch mein Notie von MSi hier liefert eine gestochen scharfe HD oder Wahlweise auch HD+ Grafik ab. Außerdem beherrscht mein Laufwerk in meinem Notie alle Formen von CD-ROm über DVD bis hin zu Blueray.
Dann hat es auch gleich insgesamt 3 usb-Steckplätze, einen HDMI-Steckplatz und einen VGA-Anschluss. Von daher lässt mein Notebook hier keine Wünsche offen, auch wenn es - leider Nvidia-Grafik hat.

3. die I-Phones und I-Pads enthalten sehr viele Umweltgifte
In diesen I-Phones und I-Pads sind sehr viele umweltschädliche Giftstoffe verbaut (der äußere Rahmen, dieses Glas auf der Front und viele innere Bauteile). Und auch ein I-Phone oder ein I-Pad würde ich aus den vorgenannten Gründen nicht kaufen.

Wenn ich mir jemals mal ein Smartphone anschaffen würde, dann möchte ich sicher sein, dass der Hersteller erstens nicht so mies mit seinen Mitarbeitern umgeht (also mehr auf die Gesundheit seiner Mitarbeiter in der Produktion achtet und dass diesen Firmen auch diese Selbstmordraten nicht so egal sind. Apple lassen diese Selbstmordraten eiskalt. Das finde ich persönlich total unverantwortlich. Und ich meine auch, dass auch die Ansprüche der User etwas mehr berücksichtigt werden sollten.

4. Apple will Android zerstören und duldet keine Konkurrenz neben sich
Und was auch weiterhin gegen die Geräte von Apple oder von Samsung oder auch gegen etliche andere Geräte spricht, sind die verwendeten Systeme (das von Apple oder aber das unsichere Android). In beiden Systemen sind schon gefährliche Sicherheitslücken bekannt geworden. Apple hat ja die Tage verlauten lassen, dass Steve Jobs darauf aus war, das System Android kaputt zu kriegen und vom Markt verschwinden zu lassen. Aber: Konkurrenz belebt das Geschäft!!

5. Der schwachsinnige Patentstreit mit Samsung und Prozessbetrug
Gegen das System von Apple spricht weiterhin dieser - in meinen Augen - total schwachsinnige Patentstreit zwischen Apple und Samsung (bei dem Apple auch noch auf ganz miese Art das Gericht belügt!! Die vorgebrachten Beweise sind samt und sonders gefakt. Die Bilder von diesen Vergleichen sind allesamt bildtechnisch nachbearbeitet und die Gerichte weltweit fallen auch noch darauf rein!!! Sowas ist einfach total mieser Prozessbetrug!!). Und wie ich auch gelesen haben in diesen Tagen, versucht Apple auf diesem Weg das System Android kaputt zu kriegen, weil Apple einfach keine Konkurrenz neben sich duldet. Aber dieser Schuss wird hoffentlich irgendwann mal nach hinten losgehen.

Von daher würde ich mir - wenn ich mir den je mal ein Smartphone kaufen würde - möglicherweise ein Modell von Nokia nehmen mit symbian drauf. Dann hat das Gerät, dass ich im Auge habe, auch als bestes im Test der Handykameras abgeschnitten und verfügt darüber hinaus sogar noch über einen echten Blitz.

Aus all diesen Gründen kann ich irgendwie keinerlei Trauer für Steve Jobs empfinden, auch wenn er an einer schlimmen Form von Krebs verstorben ist.

Grüße
Pcfreak



Pcfreak

zu 1)

Wer macht das von den riesen Firmen nicht ?
Microsoft ist auch in dieser Hinsicht kein Heiliger ,
deren Übernahmen von Firmen ist auch nicht gerade sauber gewesen.
Und Microsoft lässt sehr wahrscheinlich auch im Ausland produzieren.

zu 2
Wieviel USB Steckplätze brauchst du überhaupt
Das Imac hat 5
1 Firewall
1 Ethernet
CD Laufwerk ist bei MacBooks noch vorhanden. Ich gebe zu das dies nicht so gut gelöst ist, ich würde
das auch lieber eine Schublade habe.

zu 3)
und die andere Handys, PC sind komplett umweltfreundlich und recyelbar (Ironie)

zu 4)
und denkste nicht das Google (Android) Microsoft und Apple einen heimzahlen will.
Sie sind auch nicht anders.

5.) Und hast von dem angeblich Betrug mit Bilder bei Gericht von Frontal21 ?
Ich kann mir nicht vorstellen das die richter so naiv reinfallen, wenn es so offensichtlich sind.
Das Iphone 4 hat auch einen echten Blitz, aber wer richtig fotografieren will, der soll sich eine richtige Digitalkamera zu legen und nicht mit seinem "Mobilfunkgerät" knipsen.
und ich finde es Schade das dieser gestorben ist, aber es ist eben so. Und die Firma wird auch ohne ihn existieren. Ob gut oder schlecht wird, das wird man noch sehen.



Das überhaupt kein Flash bei allen Apple System läuft stimmt so nicht.
Auf MAC OS X läuft das Adobe Flash auch auf der neusten Betriebsystem.

#4 RE: Apple Gründer Steve Jobs ist gestorben von daschu77 23.11.2011 22:07

avatar

Hallo PCfreak,

Deine Meinung zum Tot von Steve Jobs finde ich nicht ok. Ich finde, dass Apple da wegen den Arbeitsbedingungen nicht immer Einfluss auf alles hat. Ich denke mal, wenn die Geräte in China hergestellt werden, wird das nur gemacht, damit die Herstellkosten geringer sind.

Das Apple versucht Antroid vom Markt zu drängen, kann ich mir nicht vorstellen. Nokia bietet bei den neusten Handys das Windows Phone 7 Betriebssystem an.

Ich bin da nicht Deiner Meinung und ich finde die Geräte gut. Flash ist nicht so wichtig.

Gruß

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz