#1 iPhone X, das 10 Jahre Jubiläum-iPhone von daschu77 17.09.2017 20:14

avatar

Hallo Apple Fans,

Apple hat endlich ein iPhone raus gebracht, das ein neure Bedienung ohne Hometaste mit Gesten und ein randloses Display hat. Trotz einem Display von 5,8 Zoll mit einem sehr hochauflösenden OLED Display (1125 x 2436 Bildpunkte), Apple nennt es das Super Retina Display mit einer Pixeldichte von 458 ppi ist das neue iPhone X (röhmisch Zahl für 10) nur leicht größer, wie das neu vorgestellte iPhone 8 mit 4,7 Zoll Display. Apple geht endlich neue Wege und macht die großen Render, wie seit dem iPhone 6 Plus bis 8 Plus mit einem nur 5,5 Zoll Display in zu großen Gerätenmaße und unhandlich sind, fast randlos. Nur störend könnte die Verdeckung vom Display am mittleren oberen Rand (Aussparung für Face ID Sensoren, Frontkamera und Lautsprecher) bei Videos sein. Ob es wirklich störend ist, wird sich bei der Verwendung zeigen. Auf jeden Fall gehen Bildinhalte verloren. Wer denkt, da oben in der Mitte ist ja beim iPhone X die Uhrzeit und diese wird dann nicht mehr angezeigt werden liegt falsch, Apple hat beim iOS 11 die Uhrzeit nach links und die Signalbalken vom Mobilfunkempfang mit WLAN Signalstärke nach rechts verlegt. Vermutlich wird es für das iPhone X ein spezielles iOS 11 geben, wie bei den anderen Vorgängermodelle und beim iOS 11 von iPhone 8 und 8 Plus, da diese Geräte noch eine Hometaste haben. Da die Steuerung über Gesten funktioniert statt mit drücken der Hometaste muss der Nutzer die neue Steuerung neu erlernen. Dies wird sich zeigen, wie Apple das mit Demonstrationen im iOS 11 integriert hat.

Was bringt das neue iPhone X?
Top ist die neue Gesichtserkennung, die mit einem 3D Infarotsensor im Zusammenhang mit der Frontkamera sicherer sein sollte, wie der Fingerabdruckleser Touch ID, da 1 zu 1 Mio. sicherer sein, dass eine andere Person das iPhone mit dem Gesicht als der Nutzer entsperren könnte. Dies sollte auch durch den Infarotsensor im dunkeln funktionieren. Man könnte Face ID nicht mit Bildern oder Masken ausdricksen. Nur bei Zwillingen wäre Face ID nicht sicher, da die Gesichsmerkmale bei diesen Personen identisch sind. Wie Face ID in der Praxis funktioniert, wird sich zeigen, wenn das Gerät am 3. November 2017 zu kaufen gibt.

Neu ist auch die Schnelladefunktion und das kabelloses Laden. Mit der Schnelladefunktion kann man in 30 Minuten das iPhone zu 50 % aufladen. Dazu braucht man aber ein anderes Netzteil, welches die Schnelladefunktion unterstützt und ist beim Lieferumfang nicht enthalten.

Die Kamera mit 12 MP wurde verbessert und hat jetzt ein Bildstabilisiator und zwei Kameralinsen wie bei den iPhone Plus Modellen. Die Kameras wurde horizontal angebracht. Sie soll optischer Zoom und bis zu 10 fach digitalen Zoom haben.

Das iPhone X gibt es endlich mit 64 GB, statt mich 32 GB, aber es gibt nur zwei Speichergrößen. Es wird es noch in der Speichergröße 256 GB geben. Dann wird es leider nur zwei Farben geben. Spacegrau und Silber.

Teschnische Daten:

Quelle: Apple Webseite
www.apple.de

https://www.apple.com/de/iphone-x/specs/

Fazit:
Leider ist der Preis sehr hoch. Das iPhone kann in Deutschland ab 1149 € gekauft werden. Es ist erst ab 27. Oktober vorbestellbar und ab 3. November 2017 erhältlich. Trotzdem finde ich das iPhone ein gelungenes Gerät gegenüber das Samsung Galaxy S8, da es kleiner ist und trotzdem die gleiche Bildschirmgröße hat und sonst vergleichbar besser ist.

Viele Grüße

#2 RE: iPhone X, das 10 Jahre Jubiläum-iPhone von aha 27.09.2017 11:46

ich weiß nicht, was ich davon halten soll. vom Preis schonmal gar nichts. Der ist völlig überzogen. Aber es wird sicherlich trotzdem Käufer finden. Ich finde das 8er ja auch klasse. Am Ende ist da das gleiche verbaut wie auch beim X. Außer dass man auf Face ID verzichten muss. Noch irgendwas, was dem X vorbehalten ist?

#3 RE: iPhone X, das 10 Jahre Jubiläum-iPhone von daschu77 03.10.2017 20:13

avatar

Hallo aha,

herzlich Willkommen im Forum.

Neuerungen iPhone X, was iPhone 8 und 8 Plus nicht haben:
- iPhone X ist das umweltfreundlichste iPhone
- iPhone X Kamera ist besser, weil zwei Linsen und iPhone 8 nur eine Linse, 8 Plus ist Kamera vergleichbar gut
- iPhone X ist ein iPhone 8 Plus in Kleinformat, dabei ist das 5,8 Zoll Display sogar von der Bildschirmgröße etwas kleiner wie das 5,5 Zoll Display vom iPhone 8 Plus, beim iPhone 8 Plus hat man aber durch die großen Displayränder ein großes Gerät, was nicht so optimal ist.
- Smileys können eigene Mimik annehmen
- keine Hometaste, Bedienung per Gesten, ob das wirklich besser ist, wird sich zeigen, wenn das iPhone X zu kaufen gibt

Mehr fällt mir jetzt nicht ein. Was es noch besser kann, werde ich berichten, wenn ich es bekommen habe.

Gruß

#4 RE: iPhone X, das 10 Jahre Jubiläum-iPhone von daschu77 19.11.2017 22:28

avatar

Hallo,

ich habe am 27.10.2017 das iPhone X bei Otto Versand vorbestellt, da ich dort über die Otto VIP Karte 5 % Rabatt bekommen habe. Hier möchte ich meine Erfahrungen mit dem iPhone X euch mitteilen:

Zur Lieferzeit, Mitte Februar 2018 bei Otto Versand trotz Vorbestellung dachte ich kann nicht sein und hat mich zuerst etwas abgeschreckt das iPhone X vorzubestellen. Ein Mitarbeiter von Otto sagte mir telefonisch, dass es auch früher kommen kann. Am 14.11.2017 ist es dann gekommen und die Freude war groß. Das neue Design und das randlose Display ist wirklich sehr schön. Das OLED Display ist gestochen scharf und hat sehr gute Kontraste. Die Gestenbedienung ist leicht zu verwenden und man gewöhnt sich schnell daran. Face ID (Gesichterkennung) funktioniert wirklich gut und reagiert sehr schnell. Im Vergleich zum Fingerabdruckscanner ist Face ID viel schneller und wer möchte kann die Hometaste sich einblenden lassen. Man geht dazu auf Einstellugen -> Allgemein -> Bedienungshilfen -> AssitiveTouch. Leider kann man aber nicht alle Funktionen der Home Taste verwenden. Man kann aber bei AssiveTouch zusätzliche Gesten erstellen um die Bedienung noch zu verbessern. Änderungen gibt es beim Screenshot und ausschalten. Wenn man ein Sceenshot machen möchte, dann muss man gleichzeitig kurz den rechten langen Anschalt/Standby Knopf und links den Lautstärkeknopf lauter drücken. Wenn man das Gerät ausschalten möchte, muss man die beiden Tasten länger drücken und dann zeigt er den Schieber Ausschalten an. Die Steuerung ist komplett anders. Die alte Steuerung von früher muss man sich verabschieden. Leider sind zur Zeit noch nicht alle Apps auf das Display angepasst. Es kommen nach und nach Updates, wo die Apps für das iPhone X Display angepasst werden. Man kann alle Apps, die 64 Bit fähig sind nutzen, nur werden bei nicht auf das Display angepasste Apps oben und unten ein schwarzer rand dargestellt. Ob alle Apps an das Display von 5,8 Zoll Display angepasst werden, wird sich zeigen. Die Akku Prozentanzeige wird im Kontrollzentrum angezeigt. Die Kamera macht sehr schöne Bilder und man hat ein optischer Zoom, der bis jezt nur den iPhone Plus Modelle ab iPhone 7 Plus zur Verfügung stand. Dann bietet die Kamera einen Stabilisator, der verhindert, dass Bilder verwackeln können. Zum Schluss möchte ich noch auf die neue Funktion Animoji eingehen. Dies ist eine sehr lustige Funktion, indem man lustige animierte Gesichter, wie z. B. Affe, Fuchs, Hase usw. mit eigener Mimik versenden kann. Dies funktioniert wirklich sehr gut. Man kann diese zwar nur mit der Nachrichten App erstellen. Man kann sie aber wenn sie mal erstellt wurde auf WhatsApp übertragen und dort versendet werden. Zum Speicherplatz ist zu sagen, dass 64 GB für mich vollkommen ausreichend sind.

Fazit: Das iPhone X ist zwar nicht so günstig, aber die Leistung was es bringt ist wirklich toll.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen