#1 Neues zum Killerspiel-Verbot von JoeT. 05.06.2009 17:00

Hi,

auf Gamepro.de las ich folgenden Beitrag :

http://www.gamepro.de/news/vermischtes/k...ele_verbot.html

Möchte euch auch daran teilnehmen lassen.

Bitte nicht wieder einen Streit deswegen anfangen.
Jedem seine Meinung lassen!!
Meine Meinung ist dass mir durch so ein Verbot ein Haufen Spiele durch die Lappen gehen,
die ich wahrscheinlich gerne gezockt hätte.
Es soll weiterhin so sein dass Erwachsene selbst entscheiden können was sie spielen wollen!!
Langsam geht mir der Jugendschutz auf den Sack.
Wenns mit den Spielen anfängt haben wir bald auch ein Verbot von Filmen mit demselben Thema und das
will ich unter keinen Umständen!!
Den Jugendlichen selbst ist es wohl schnuppe die ziehen sich ihre "Killerspiele"einfach aus dem Netz!!!
Und was mach ich oder Bishamon und Darklord als ehrliche Sammler????Wir laufen.....

Gruß JoeT.

#2 RE: Neues zum Killerspiel-Verbot von Darklord83 05.06.2009 21:08

avatar
Also so wie ich das verstehe zählt der Beschluss nur als Empfehlung. Letztlich muss jedoch auch der Bundestag sowie der Bundesrat mit absoluter Mehrheit dafür stimmen. Wollen wir hoffen, dass der Mist nicht durchkommt. Aber der Beschluss besagt eigentlich nur, dass sie ein Verbot fordern wollen. Das ist im Bericht auch etwas falsch ausgedrückt würde ich sagen.

Gruß
#3 RE: Neues zum Killerspiel-Verbot von Bishamon30 07.06.2009 01:21

avatar
da mache ich mir keine sorgen dazu müssten sie das grundgesetz ändern soweit ich weiß und damit kommen die niémals durch schätze ich. und selbst wenn, dann bestelle ich mir meinen "stoff" im internet odwer gehe zu ronnie in die viedeothek.

offtopic: joe hast du meine pm gelesen????? schreib mal was zurück gruss bishamon
#4 RE: Neues zum Killerspiel-Verbot von daschu77 08.06.2009 21:47

avatar

Hallo Mitglieder und Gäste,

ich äußere mich zu dem Thema nicht mehr.

Gruß

#5 RE: Neues zum Killerspiel-Verbot von Bishamon30 10.06.2009 22:53

avatar

ist auch ok daschu. deine meinung kenne ich ja, aber ich age dir brutale spiele haben nichts ABSOLUT NICHTS!! mit dem amoklauf zu tun, das ist nur panikmache der politiker pseudoexperten und aufgescheuchter jugendschützer die nur einen sündenbock suchen sonst nichts, soviel von mir deine meinung akzeptiere ich aber ich finde sie ist falsch. gruss bishamon

#6 RE: Neues zum Killerspiel-Verbot von JoeT. 01.02.2010 18:24

Hi Leute schaut euch mal den Artikel an:

http://www.gamepro.de/news/vermischtes/k..._phaenomen.html

Gruß JoeT.

#7 RE: Neues zum Killerspiel-Verbot von Darklord83 01.02.2010 19:03

avatar

Hi JoeT.,

ein interessanter Artikel. Als ich die Überschrift las, dachte ich es wäre schon wieder irgendeine Hetze gegen Killerspiele aber hier ist sogar das Gegenteil der Fall.

Gruß

#8 gewalt in videospielen von Bishamon30 05.10.2010 14:39

avatar

ich kann die wirren maßstäbe der usk (unterhaltungssoftware selbstkontrolle) manchmal nicht nachvollziehen, gears of war zum beispiel ist bei uns indiziert wegen gewaltverherrlichung man ballert in dem spiel jedoch nur auf monster und keine menschen und dann kommen bei uns spiele auf den markt die weitaus derber vom spielinhalt sind. Zum beispiel die szene in god of war 3 bei der held kratos dem gott helios in einem quick time event den kopf abreißt oder herkules den kopf zu brei schlägt dasist in der deutschen version die von der usk eine 18ner einstufung bekommen zu sehen und die sehen aus wie menschen die figuren ausser die standardgegner das sind auch monster. gears of war hat die usk eine freigabe verwseigert und microsoft veröffentlicht in deutschland keine spiele die bei der usk durchfallen. seltsam seltsam.

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz