#1 Klarstellung des Artikel der Saarbrücker Zeitung / Pfälzer Merkur von Fokuna 07.06.2009 20:28

Die Saarbrücker Zeitung / Pfälzer Merkur Berichterstattung war ein wenig fehlerhaft.
Allein das die Pizzaria nicht "Alt Ensheim" sondern "Locanda" heißt.
Am Haus steht alt Ensheim unter dem Namen läuft das Fremden Zimmer vermietung.


In Antwort auf:
Francisco Sierra Garrido
Von: Francisco Sierra Garrido 05.06.09, 01:58
Ich möchte hier schon mal richtigstellen.

Der Bericht in der SZ ist in meinen Augen
etwas grass beurteilt. Ich möchte keine der
Feuerwehren schlechter stellen als andere,
den Fazit ist:

Die erfolgreiche Rettung ist allen zum
Einsatz gekommenen zu verdanken und ich bin
allen sehr Dankbar für diesen Einsatz.

Weiterhin ließt sich der Artikel jedoch so,
als wären die Ensheimer wegen der kurzen
Strecke als erstes dagewesen, aber hätten
nicht helfen können.

Das kann ich so nicht stehen lassen. Die
Ensheimer Feuerwehr - bestehnd aus
FREIWILLIGEN - war in nicht ganz gefühlten 5
Minuten da. Wer in einer solchen Situation
mal steckte, weiß wie lange gefühlte 5
Minuten sind. Der erste Feuerwehmann, der uns
in unserem Wohnzimmer erreichte und beruhigte
war einer von den Jungs, wärend andere
bereits die ersten Schläuche zum löschen
bereit hielten. Die ersten am Brand waren es
auch, die meine Schwiegermutter aus dem
ersten Stock mit Leitern aus dem Haus
befreiten.

Einen Drehleiterwagen, das ist eben bei einer
kleinen FREIWILLIGEN Feuerweh nicht drinn,
obwohl ich mir dies für alle Wehren wünschen
würde.

Ich habe mit meiner Familie im Rauch gesessen
und fast jeder hat bestimmt mal den Versuch
mit Reagenzröhrchen und Holzvergassung
gemacht. Am Ende entzündet sich dieses braune
Gas im Röhren mit einer Stichflamme. Ich
fühlte mich also ebenfalls wie in dem
Glasröhrchen und betete, dass es nicht zur
Stichflamme kähme.

Es war also unser Glück, dass bereits die
Ersten auch ohne Leitern die Flammen, Gase
und damit die Themperaturen bekämpften.

Nochmal, bei solchen Einsätzen von
Ensheimern, Eschringern, Fechingern oder egal
was auch immer zu berichten, ist nicht fair
oder korrekt. Ausstattungen von freiwilliger
oder Berufsfeuerwehr zu vergleichen ist
ebenso unfair.

Wir verdanken all diese Wehren unser Leben
und das sollte genauso in den Zeitungen
stehen und ich werde es zumindest versuchen,
so in der SZ erscheinen zu lassen.

Weiterhin bin ich ja auch Mitglied bei der
CDU-Ensheim und auch Mitglied des Vorstandes.
Hier werde ich ab jetzt, jede Gelegenheit
nutzen die Ausrüstung unserer Truppe in
Ensheim zu verbessern, auch wenn ich es evtl.
nervig wird.

Allen Kräften nochmals vielen Dank von mir
und seitens meiner Familie. Hier beziehe ich
mich auf alle Kräfte, Feuerwehren,
Hilfsverbände, Ärzte und Nothelfer,
Krankenhäuser, sowie die grünen Jungs mit dem
vielem Blaulicht. Den Paperatzi mit den
Scheißkammeras und der begabung im Weg zu
stehen, wünsche ich die Kretze an den Hals.

Gruß Francisco

Foren Spende
Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Um dir und den anderen Mitgliedern das Bestmögliche bieten zu können, würden wir das Forum gern werbefrei gestalten und mit tollen neuen Extras ergänzen.

Wenn du uns dabei unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, diese Änderungen zu finanzieren.

Deine Spende hilft!



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz