#1 Schweinegrippe von daschu77 09.11.2009 21:37

avatar

Hallo Mitglieder und Gäste,

zur Zeit ist die Diskusion wegen der Schweingrippfeimpfung groß. Möchte gerne wissen, ob Ihr Euch Impfen lässt?

Also ich möchte mich morgen Impfen lassen.

Ich finde die Impfung sehr wichtig und man braucht keine bedenken zu haben, dass die Impfung zu starke Nebenwirkung hat.

Hier mehr dazu:

http://www.apotheken-umschau.de/Schweinegrippe

Gruß

#2 RE: Schweinegrippe von Darklord83 09.11.2009 23:02

avatar

Hallo Daschu,

ich weiß nicht ob ich mich impfen lasse. Aber du kannst ja mal berichten, wie es dir danach so geht.

Gruß

#3 RE: Schweinegrippe von Fokuna 10.11.2009 20:00

Ich bin gegen die Normale Grippe geimpft. Aber ich lasse mir keine "Nano Spritze" gegen die Schweingrippe geben.
Das ist reine Panikmachen, auch an der normelen Grippe sind Leute gestorben, sogar mehr als an der Schweingrippe !
(Die Staaten haben viel Geld ausgegeben, das sie bessere gespart hätten) Frankreich rechnet sogar, das sie nicht alle gekaufte Impfstoffe verbrauchen.
Übrigens ist der Impfstoff für die Bürger, sogar in der USA verboten, dort werden nur der Impfstoff , ohne den umstritten Wirkungsverstärker (aus Nontechnlogie), genommen, Bei uns bekommen diesen
nur Beamten, Staatsbediener und nun auch Schwangere.

#4 RE: Schweinegrippe von daschu77 10.11.2009 20:07

avatar

Hallo Darklord83,

mir gehts ganz gut. Habe den Impfstoff gut vertragen. Hatte keine Nebenwirkungen bis jetzt bemerkt. Das Problem ist auch, dass bei manchen Hausärzte kein Impfstoff mehr da ist. Man muss halt warten bis neuer geliefert wird. Da ich aber frühzeitig Termin ausgemacht habe, habe ich somit den Impfstoff heute noch bekommen. Man bekommt die Spritze in den linken Oberarm, in der Nähe von der Schulter.

Achso was auch wichtig ist. Man bekommt ein Infoblatt (1 Seite), dass man sich durchlesen soll und man soll noch ein Fragenbogen (1 Seite) ausfüllen. Dabei geht es um Fragen, wie Allergie, Medikamente usw.
Man muss auch unterschreiben, dass man einverstanden ist, dass die Impfung durchgeführt werden soll.

Arbeitskollegen von meiner Arbeit haben den Impfstoff auch gut vertragen.

Zu Fokuna, ich finde es mal besser, wenn man sich impfen lässt als später an einer Schweinegrippe zu sterben. Es sind schon Menschen daran gestorben. Also so einfach ignorieren ist ach nicht. Normale Grippeimpfung reicht nicht aus, sich gegen die Schweinegrippe zu schützen. Die Nebenwirkungen sind harmlos.
Gruß

#5 RE: Schweinegrippe von Fokuna 10.11.2009 21:38

Wie ich schon geschrieben sind, auch bei der der normalen Grippe sind Leute gestorben, verhältnismäßig zu der Schweinegrippe sogar mehr. Und ich möchte keine Nanotechnoogie in meinem Blut.
Und sag mir bitte wenn dieser Impfstoff Harmlos wäre, weshalb dieser mit dem Wirkungverstärker in der USA verbozen ist ?

#6 RE: Schweinegrippe von Darklord83 11.11.2009 16:57

avatar

Sogar sehr viel mehr. An der normalen Grippe sterben jährlich ca. 2 Millionen Menschen. Bei der Schweinegrippe sind es derzeit weltweit etwas über 5.000 bis jetzt. Mein Arzt hat mir von der Impfung wegen den Nebenwirkungen abgeraten, daher lass ich das denke ich auch. Denn jeder kann anders darauf reagieren. Und solange ich mich von großen Menschenansammlungen fernhalte, kann da eigentlich kaum was passieren.

Aber wer sagt denn, dass dieser Wirkungsverstärker Nanotechnologie sein soll?

Nun soviel ich weiß hatte man diesen Wirkungsverstärker, während des 1. Golfkriegs beim Impfen verwendet. Danach sollen viele Soldaten schwer krank geworden sein. Hab ich mal irgendwo gelesen.

Gruß

#7 RE: Schweinegrippe von daschu77 15.11.2009 16:50

avatar

Hallo Mitglieder und Gäste,

bei mir haben ich nach der Impfung festgestellt, dass ich eine Rötung der Haut an der Stelle, an der ich geimpft wurde hatte und es hat 2 Tage geschmerzt an der Impfstelle. Dies ist aber als Nebenwirkungen ganz normal.
Sonst hatte ich keine Nebenwirkungen bist jetzt festgestellt.

Gruß



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz