#1 News zur Cebit 2011 von daschu77 07.03.2011 08:56

avatar

Hallo Leute,

ich war natürlich am Samstag, 05.03.2011 auf der Cebit für Euch, um über die neuesten Trends zu berichten. Die Cebit ist jetzt vorbei.

Zuerst habe ich an der Cebit Global Conerence 2011 teilgenommen. Es ging um das Thema App. Die Konferenz war komplett in Englisch. Mein Bruder hat mir das dann auf Deutsch übersetzt. Ob sich die Apps auf Dauer durchsezten werden für Handy und PCs ist noch nicht sicher. Es wird immer noch die Möglichkeit geben eine webbasierte Lösung anzubieten. Als Bezahlsystems für Apps sollte es nur ein Anbieter geben. Paypal soll als einziges Bezahlsystem angeboten werden. Wir haben nur ein Teil davon zugehört, da es sonst zu lange gedauert hätte und wir dadurch nicht so viel von den Messestände gesehn hätten.

Was toll war. Ich hatte mit meinem Bruder mit der XBox 360 Bouling mit Bewegungssensor gespielt. War richtig schön. Wir hatten mit 4 Personen gespielt. Mein Bruder hat den 2. Platz gemacht und ich war mal wieder letzter :-(
Was das große Thema ist Cloud Computing. Dies kann man für den privaten Gebrauch verwenden und für Betriebe und Firmen. Der Einsatz in Gewerbe ist natürlich höher als im privaten Gebrauch. Da Ihr da nicht so großes Interesse dafür habt werde ich nicht mehr darauf eingehen.

Was mir gut gefallen hat war die neue 3D Technik für Bildschirme. Da gabe es ein Anbieter, der 3D ohne Brille angeboten hatte. Dies war wirklich gut. Man konnte diese Technik auch mit großen LCD Bildschirme umsetzen. Nur das manko ist, dass man nicht so dicht dran sitzen kann und etwas weiter weg sitzen muss, dass die 3D Technik erkennbar wird. Man braucht keine zusätzliche 3D Blu-ray Player, da diese Bildschirme 2D in 3D umwandeln können. Dann wurde ein Verfahren gezeigt, dass man Brillen nutzen kann, wie im Kino. Die Brillen sollen nur ca. 30 Euro kosten.

IBM hatte auch ein Stand. IBM verkauft Lenevo PC und Laptops und haben sich groß mit Cloud Computing präsentiert.

Natürlich war auch Microsoft, Intel, Black Berry, LG, AMD u. a. Firmen anwesend. Apple hatte keinen Stand. Mir wurde gesagt, dass Apple so gute Verkaufszahlen hat, dass die es nicht nötig haben an Messen teilzunehmen.

Dies war Bericht Teil 1

Muss jetzt noch einkaufen gehen.

Werde später mal wieder was schreiben.

Gruß

#2 RE: News zur Cebit 2011 von Sammael 07.03.2011 09:31

avatar

Hallo daschu77,

das ist ein toller, informativer Beitrag. Du hast mir ja beim Chatten schon einiges von der Cebit berichtet. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil!

Interessant zu hören ist, dass Apple so gute Verkaufszahlen haben, dass sie es nicht für nötig empfinden, an einer Messe teilzunehmen. Das kommt ein bischen arrogant von Apple rüber.

Cloud Computing habe ich schon in Bayreuth ausprobiert, wie ich dir gestern gesagt habe. Das war in Bayreuth im Berufsförderungswerk. Ich wollte mir in der Cloud World of Warcraft installieren. Dies ging natürlich nicht, weil die Cloud nicht unter Windows lief, sondern ihr eigenes Betriebssystem verwendete. Es soll aber auch Cloud Computing unter Windows geben, was aber für einen Normalsterblichen nur schwer erschwinglich ist. Ich denke, dass da wie bei anderen serverlastigen Anwendungen unter anderem auch wieder Linux und Unix eine Rolle spielen werden.

Im Radio, bei "Unser Ding", hatten sie auch kurz von der Cebit berichtet. WIe du schreibst, wäre das "Hauptthema" die Cloud. Man sprach auch Gefahren von Cloudcomputing an. Vor allem sensible Daten müssten sehr gut geschützt werden, was meiner Meinung nach nicht möglich ist. Auch wäre nicht sicher, so die Reporterin, wem die gespeicherten Daten rechtlich letztendlich gehören, weil sie ja auf einer "fremden" Plattform gespeichert sind. Das wird alles noch sehr interessant zu verfolgen sein. Du kannst uns ja auf dem Laufenden halten!!

Grüße

Sammael

#3 RE: News zur Cebit 2011 von daschu77 07.03.2011 16:22

avatar

Hallo hier Teil2,

für den Spielemarkt wurde auch viel getan. Es wurde Shift 2 vorgestellt und es gab eine Meisterschaft, bei denen interessenten über Spiele sich messen konnten. Intel hatte einen Stand und hatten ihre schnelle icore Prozessoren vorgestellt, die für tolle Spiele mit super Grafik ausgelegt sind.

Was auch toll war. Da hatten sie einen Tormann, der mit einem Bewegungssensor gesteuert wurde.Man konnte mit einem echten Ball spielen, Aber der Tormann hatte durch die Erkennung des Balles über den Bewegungssensor jeden Ball bekommen. Keine Chance ein Tor zu erzielen.

Was auch für Euch interessant wäre, ist eine Waffe, die an der Spitze einen Projektionssensor, wie einen Biemer an die Wand das Bild projeziert. Das gute ist, wenn man sich um 360° dreht, wird automatisch im Spiel das Bild auch gedreht.Das ganze ist aber nur für Räume geeignet, die rund sind und man in der Mitte des Raumes steht und dieser Raum keine Fenster hat. Sogar oben und unten wird erkannt. Vermutlich wird es in Zukunft Kinos geben für Spiele zu spielen, weil man zu Hause solche Räume nicht besitzt. Mit diese Waffe aus Kunsstoff kann man alle Ego Shooter spielen.

Dann waren auch Fimen wie ASRock, MSI, SAP, ein Unternehmen die Scanner für digitale Archivierung vorgestellt haben, Docuware, Pearl, usw. auf der Cebit vertreten.

Tablet PC sind zur Zeit der Renner, wie das Ipad. Es geben auch andere Anbieter, die solche Geräte anbieten.
Gruß

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz