Seite 1 von 2
#1 Windows 7 günstig kaufen von Darklord83 28.08.2011 12:54

avatar

Achtung! Da dieser Beitrag von Windows 8 kopiert wurde, habe ich den Teil was Windows 8 betrifft rausgenommen.
daschu77, Admin



Also ich hole mir höchstens noch Windows 7 (wahrscheinlich dieses Jahr noch), weil Vista mir langsam doch auf die Nüsse geht. Und ich werd mir aber bestimmt nicht alle 2-3 Jahre ein neues Betriebssystem kaufen. Dafür ist mir der Spaß zu teuer. Wozu auch? Ich spiele z. B. eh kaum noch am PC.

Gruß

#2 RE:Windows 7 günstig kaufen von Pcfreak 31.08.2011 00:01

hi Darkloard83,

du musst es gar nicht teuer kaufen. Denn es gab auf der Computerbild-Seite dafür einen prima Preisvergleich. Vielleicht gibt es ihn sogar noch. Musst mal gucken. Ich hab da geguckt und überall die Preise verglichen und hab es mir schlussendlich für schlappe 150 Mäuse geholt für eine Dreiplatz-Lizenz. Von daher: Windows7 ist gar nicht so teuer. Bin gespannt, ob es dass auch für Windows8 geben wird.

Ansonsten fuchse ich derzeit Preise für ein schönes geiles Läppi mit Intel-Grafik, dass ich derzeit im Auge habe. Aber noch warte ich, weil mir der Preis noch zu hoch ist. Derzeit bei fast 800 Euronen. Neee...das ist mir echt noch zu teuer. Das muss echt nicht sein. Da habe ich auch bei Aldi Süd derzeit was geiles im Auge mit Intel-Grafik und sogar den neuen Intel-Przessor drin. Der kostet zum Beispiel nur schlappe 500 Euronen. Da muss ich zwar noch etwas für sparen, aber in ein paar Monaten könnte es soweit sein, dass ich dieses hier verkaufe und mir ein neues kaufe.

Von daher: ein bischen Preisvergleich machen und schon kann man echt geil Pfennigfuchser sein. Nur als kleine Hilfe an dich von wegen teuer....stimmt also so nicht.

Grüße
Pcfreak

#3 RE:Windows 7 günstig kaufen von Darklord83 31.08.2011 18:51

avatar

Ich hab mal gerade nachgeschaut bei Computer-Bild und hab dann einen Preisvergleich bei Idealo.de gefunden. http://www.idealo.de/preisvergleich/Offe...s=1314796682733

Nun, was soll ich sagen. Das beste Angebot ist eigentlich bei Amazon, weil da keine Versandkosten anfallen. Mal abgesehen davon kaufe ich im Internet auch nur bei Amazon. Sonst eigentlich nirgendwo.

http://www.amazon.de/Windows-Home-Premiu...14806695&sr=8-1


Gruß

#4 RE: Windows 7 günstig kaufen von Darklord83 01.09.2011 20:43

avatar

War heute mal mehrere Läden abklappern, wie Saturn, Media-Markt und Expert. Aber überall das gleiche Bild. Viel zu teuer. Daher werde ich wohl bei Amazon bestellen.

Gruß

#5 RE: Windows 7 günstig kaufen von Pcfreak 02.09.2011 17:53

hi Darklord83,

wenn alle derzeit dieselben Preise haben, muss man sie zappeln lassen und dann einfach abwarten. Irgendwann macht einer den ersten Schritt und geht mit dem Preis runter. Und dann heißt es schnell sein. Wenn ich dass im Internet dann sehen, heißt es bei mir: ab auf den Drahtesel und losgeflitzt!!! Das habe ich auch vor Kurzem so bei einem defekten DVD-/ Brennlaufwerk in meinem Tower-Rechner gemacht. Da habe ich mir auch erst die Preise aus dem Internet ausgeguckt und glatt ein besseres Teil für schlappe 30 Euronen beim Saturn erstanden. OK, vom Geräuschpegel etwas lauter als das alte, aber deutlich schneller. Der brennt jetzt schon mit 10x meine DVDs und Isos. Da kann ich echt nicht meckern!!!

Gruß
Pcfreak

#6 RE: Windows 7 günstig kaufen von Darklord83 02.09.2011 18:09

avatar

Also das der Preis bei Media-Markt und Co. für Windows 7 so schnell fallen wird, halte ich für unwahrscheinlich. Mal abgesehen, hatten die eh nicht die Version auf Lager welche ich will. Also Windows 7 Home Premium 64-Bit mit Service Pack 1.

Daher werde ich jetzt eben bei Amazon bestellen. Denn die haben wie gesagt das beste Angebot, dass ich finden konnte. Und wenn der Preis im Nachhinein doch fallen sollte, ja dann ist das zwar schon ein bisschen ärgerlich, aber auch kein Weltuntergang.

Gruß

#7 RE: Windows 7 günstig kaufen von Pcfreak 02.09.2011 18:17

Ohh doch...Ich hab sie mir damals bei PC-Spezialist bei meinem Spezl bestellt und ich hab die 64bit-Version (OK, ich hab den SP1 über Download nachinstalliert) aber wie gesagt: da solltest du ab und an mal gucken. Die Preise schwanken nämlich gerne mal.

Außerdem: bei meinen PC-Käufen gehe ich auf die gleiche Variante. Ist mir der Preis zu hoch, gehe ich ganz einfach erst mal wieder und warte ab. Dann lass ich den mal so etwa 4 Wochen zappeln, gehe erneut hin und dann sag ich schon mal diesen Satz hier: Wollt ihr verkaufen und Geschäfte machen oder nicht?? Und dann sag ich denen meine Preisvorstellung und dann handele ich auch mal, solange, bis mir der Preis passt. So habe ich inzwischen bei zwei Rechnern (hier bei meinem Laptop und bei meiner kleineren Maschine auf der Windows7 drauf ist) Preis abschläge von mehr als 150 Euronen rausschlagen können.
Mein Läppi sollte damals 500 Euronen kosten. Aber ich hab es für 350 Mäuse abgestaubt. Meine kleine Kiste sollte 400 Euronen kosten, ich hab sie schlussendlich für schlappe 290 Euronen abgestaubt!! So macht man dass, Darklord83.

Lass die Leute zappeln. Irgendwann kommen die von ganz allein um die Ecke!!

Grüße
Pcfreak

#8 RE: Windows 7 günstig kaufen von Darklord83 02.09.2011 19:02

avatar

Ok, dann sag mir doch mal wie ich z. B. die Preise für Windows 7 bei Media-Markt & Co. von zu Hause aus per Internet checken kann? Denn auf ihrer Homepage habe ich das nicht gefunden. Man muss ja auch mal andere Faktoren berücksichtigen, da ich ja Autofahrer bin, müsste ich ja noch die ganzen Spritkosten mit einrechnen, wenn ich ständig hinfahren würde um Preise zu checken. Dann hätte ich am Ende trotzdem nichts gespart, selbst wenn der Preis niedriger wäre.

Und wenn ich bei Amazon bestelle, habe dann sonst keine weiteren Zusatzkosten. Mir wäre das außerdem auch zu viel Aufwand. Weil ich mache da aber auch kein Drama daraus, wenn ich dann doch zu viel bezahle. Das bringt mich auch nicht ins Armenhaus. Dann werden zum Ausgleich halt ein paar DVDs oder Blu-rays weniger gekauft.

Gruß

#9 RE: Windows 7 günstig kaufen von Pcfreak 02.09.2011 20:21

hi Darklord83,

um die günstigen Software-Angebote zu finden, gehst du mal auf Mediamarkt-Homepage Und gehst da mal auf den Buttons "Downloads". Und dann da mal die Angebote durchforsten. Bin selbst gerade drin. Windows7 haben die derzeit nicht im Angebot. Aber dafür jede Menge andere gute Software-Angebote (die Palette reicht von Kaspersky, AntiVir, Norton, Lexware-Buchhalter, Tyman bis hin zu TuneupUtilities. Von daher guck da mal rein.

Und dann hier der Preisvergleich für Windows7: Einkaufsberatung Windows7
Hier mal zum Beispiel ein Angebot von dieser Seite: Angwbot Windows7 Home Premium 64bit OEM Hier kostet dieses Betriebssystem nur 159 Euronen, dann mal hier: Windows7 Family-Pack.. Da kostet dieser Family-Pack sogar nur schlappe 117 Euronen!!!

Und was das geile dabei ist:
mit diesem Family-Pack kannst du sogar eine Neuinstallation von Windows7 durchführen und nicht nur ein Upgrade!! Hier mal der Trick wie das geht: Nur mit einem Trick lässt sich die Upgrade-Lizenz frisch installieren.

Das von der DVD bootende Setup-Programm von Windows 7 weiß anfangs nämlich gar nicht, was für eine Lizenz die Grundlage für die Installation bildet – wie auch, unabhängig von der Lizenz sind alle Installationsmedien stets identisch. Die Information über die Lizenz steckt im Product Key. Die Folge: Erst nach dessen Eingabe verweigert das Setup-Programm die Arbeit – mit der falschen Behauptung, der Key sei ungültig. Der Ausweg: Überspringen Sie die Eingabe des Keys einfach, das Setup-Programm läuft dann anstandslos durch. Das Aktivieren nach Eingabe des Keys scheitert allerdings.

Um doch noch aktivieren zu können, müssen Sie Windows weismachen, dass es nicht frisch, sondern von einem älteren Windows aus installiert wurde.

Schritt 1: das Aufrufen von regedit
Das erledigst Du in der Registry: Start durch das Eintippen von „regedit“ in das Suchfeld des Startmenüs den Registry-Editor.

Schritt 2: ändern eines bestimmten Regiytry-Keys
Dort hangelst Du dich zum Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Setup\OOBE durch. Dort änderst Du den Wert des Eintrags MediaBootInstall auf 0.

Schritt 3: Lizenz-Status von Windows zurücksetzen
Anschließend setzt du den Lizenzstatus von Windows zurück: Dazu tippst du „cmd“ ins Suchfeld des Startmenüs, bestätigst mit Strg+Umschalt+Enter und klickst bei der folgenden Sicherheitsnachfrage auf „OK“.

Es öffnet sich eine Eingabeaufforderung, die mit Administratorrechten läuft. Hier tippst du den Befehl slmgr -rearm ein. Bis zur Reaktion kann es etwas dauern, dann erscheint die Aufforderung zum Neustart.

Schritt 4: Windows-Lizenz aktivieren
Nach Neustart und Anmeldung drückst du die Tastenkombination Windows+Pause: in dem sich öffnenden Fenster kannst du unten den Product Key eingeben und endlich aktivieren.

Der Trick ist nicht illegal und ist offiziell hier zum Nachlesen erhältlich: Windows7 nei installieren mit dem Upgrade-Trick

Viel Spaß mit deinem günstig gekauften Windows7

#10 RE: Windows 7 günstig kaufen von Darklord83 02.09.2011 21:24

avatar

Hi Pcfreak,

danke für den Tip. Aber das Family-Pack würde mir nichts bringen, weil ich nur den einen Rechner habe bzw. wir haben zwar schon 2, aber mein alter PC kann kein 64-Bit. Ich bin allerdings auch nicht dazu bereit, für Windows 7 über 100 € hinzulegen. Unabhängig davon, was da jetzt alles dabei ist. Ich hab mir jetzt bei Amazon diese Version hier geordert: http://www.amazon.de/gp/product/B004Q6D9W0/ref=oss_product Das reicht mir völlig.

Und die Version für 159 €, kostet nur soviel weil da beide Versionen (32 Bit und 64 Bit) drin sind. Aber auch hier das Problem, dass ich auf dem alten Rechner Windows 7 nicht installieren kann, da ich eigentlich bezweifle, dass Windows 7 darauf richtig läuft bzw. höchstens nur auf Sparflamme. Dann macht das aber auch keinen Spaß. Der hat gerade mal 1 GB RAM (DDR1) drin. Das ist zwar ein AMD Athlon XP 2800+ 2,13 GHz. Allerdings ist das so ein blödes Recovery-System von Sony. Und der Arbeitsspeicher lässt sich nicht weiter aufrüsten, da es bei dem Board auf 1 GB beschränkt ist. Und er läuft ja auch nicht mehr richtig. Hab ich 2003 gekauft, aber auch nur weil ich mich damals noch nicht so gut mit Hardware auskannte. Heute bereue ich den Kauf natürlich. Hab den PC meinem Vater geschenkt, er hatte ja auch schon die ganzen anderen Vorgänger-PCs bekommen.

Zum Vergleich mal noch die Daten von meinem aktuellen PC:

Intel Core 2 Duo E8500 2x3,16 GHz
Motherboard: ASUS P5Q
4 GB DDR2-RAM PC-800 (zweimal 2 GB im Dual-Channel betrieben)
Grafik: Nvidia Geforce 9800 GTX+ 512 MB GDDR3-RAM

Gruß

#11 RE: Windows 7 günstig kaufen von Pcfreak 02.09.2011 23:22

hi Darklord83,

auf meiner kleinen Maschine ist nur ein Intel-Atom Prozessor (dual-Core) drauf,

dann hat es ein MSI-Motherboard und auch nur 1 GB RAM

Außerdem hat diese kleine Maschine nur 160 GB Festplatt und Intel-Grafik.

Dort läuft es superflüssig ohne Hänger oder sowas...

#12 RE: Windows 7 günstig kaufen von Pcfreak 02.09.2011 23:26

Dagegen hat mein Tower-Rechner eine Intel-Basis-Struktur, auf die irgendjemand in der Produktion einen Nvidia-Grafikchip draufgebastelt hat. Ich hab mich echt schon gefragt, was dieser Stuss den sollte. Aber der Rechner ist gebraucht übernommen. Ich überlege mir auch schon, ob ich da nicht irgendwann mir mal eine komplette Intel-Architektur draus mache und außerdem will ich mir irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft mal ein Laptop von Lenovo kaufen mit Intel-Struktur und Intel-Grafik. Ich hab da was in Beobachtung, wo ich den Preis überwache.

Übrigens: bei meiner kleinen Maschine habe ich mir Windows7 selbst installiert und hab da diesen Trick angewandt und es lief superflüssig durch bei der Installation. Außerdem habe ich auch noch ein von drei Lizenzen übrig, da ich nur zwei verbraucht habe.

#13 RE: Windows 7 günstig kaufen von Darklord83 03.09.2011 14:46

avatar

Zitat von Pcfreak
hi Darklord83,

auf meiner kleinen Maschine ist nur ein Intel-Atom Prozessor (dual-Core) drauf,

dann hat es ein MSI-Motherboard und auch nur 1 GB RAM

Außerdem hat diese kleine Maschine nur 160 GB Festplatt und Intel-Grafik.

Dort läuft es superflüssig ohne Hänger oder sowas...


Es kommt halt auch immer auf die Hardware an. Bei deinem Laptop ist eben eine bessere Hardware drin, als bei meinem alten Rechner. Da ist im Moment noch Windows XP Home Edition drauf (Recovery Version) und Service Pack 3 ist auch drauf. Ich weiß aber auch nicht genau was mit dem PC los ist, selbst wenn ich ihn wieder neu aufsetze ist er nach kurzer Zeit wieder extrem lahm. Daher hab ich eben auch meine Zweifel, dass Windows 7 da richtig drauf läuft. Ich vermute aber mal, dass der Prozessor durch die damalige Überhitzung kleinere Schäden davongetragen hat. Denn gerade AMD-Prozessoren sind da ziemlich empfindlich.

Zitat von Pcfreak
Dagegen hat mein Tower-Rechner eine Intel-Basis-Struktur, auf die irgendjemand in der Produktion einen Nvidia-Grafikchip draufgebastelt hat. Ich hab mich echt schon gefragt, was dieser Stuss den sollte. Aber der Rechner ist gebraucht übernommen. Ich überlege mir auch schon, ob ich da nicht irgendwann mir mal eine komplette Intel-Architektur draus mache und außerdem will ich mir irgendwann in nicht allzu ferner Zukunft mal ein Laptop von Lenovo kaufen mit Intel-Struktur und Intel-Grafik. Ich hab da was in Beobachtung, wo ich den Preis überwache.

Übrigens: bei meiner kleinen Maschine habe ich mir Windows7 selbst installiert und hab da diesen Trick angewandt und es lief superflüssig durch bei der Installation. Außerdem habe ich auch noch ein von drei Lizenzen übrig, da ich nur zwei verbraucht habe.


Ich persönlich halte nicht viel von Onboard-Grafik, da solche Grafikchips lange nicht die Leistung bringen, wie eine richtige Grafikkarte. Ok, es kommt eben auch darauf an, was man am PC macht. Ich bin ja ein (mittlerweile ehemaliger) PC-Gamer. Da hat man halt höhere Ansprüche.

Gruß

#14 RE: Windows 7 günstig kaufen von Pcfreak 03.09.2011 15:58

hi Darklord,

dein Problem mit dem lahmen PC muss nicht unbedingt von einem defekten Prozessor kommen. Es könnte auch sein, dass dein Memory ein Problem hat. Check dass mal aus, ob der RAM noch in Ordnung ist. Das kannst du mit memorytest rausfinden. Denn solche Probleme sind auch ab und zu Thema in Linux-Foren und ab und an stellt sich nämlich dann raus, dass es eben nicht die CPU war, sondern der RAM nen Dätscher hatte und der RAM fällig war zum Austausch.

Ich hatte mal mit einem älterne (nicht mehr existierenden) Rechner mal das Problem, dass der von einem auf den anderen Tag nicht mehr wollte. Er lies sich partout nicht mehr einschalten und blieb still und tot. Und da hat mir auch jeder gesagt, check erst mal den Ein-/Ausschalter, RAM usw. Und schlussendlich hat sich dann rausgestellt, dass das Mainbord hinüber war... Von daher würde ich erst mal die Ursache näher eingrenzen.

OK, was die Grafik angeht, magst du vielleicht Recht haben. Was mich nämlich wundert: für Windows7 gibt es einen anständigen proprietären Nvidia-Treiber, der auch astrein funktioniert. Nur: in Linux gibt es dass derzeit komischerweise nicht. Und dass bedeutet: ich darf die ganze Zeit mit dem nouveau-Treiber fahren und wenn ich da Gnome3 (also die komplett neueste Version) zusammen mit der Gnome-Shell draufmache, dann überhitz mein Läppi derart, dass er drei bis vier mal täglich eine Notabschalte wegen Überhitzung baut und dass ist echt kein Zustand!! Das ist der ganz einfach Grund dahinter, weshalb ich wieder auf Intel zurückgehen werde.

Was ich dann damit vorhabe ist dass hier: Internet surfen, Mailverkehr machen, chatten und auch ab und an mal Games spielen.

Und solange es eben keinen gescheit funktionierenden propietären Nvidia-Treiber für Linux gibt (launchpad ist inzwischen voll mit diesen Meldungen und es scheint ein distributionsübergreifendes Problem zu sein, da nicht nur Ubuntu und seine Derivate betroffen sind sondern auch OpenSuse und Fedora), habe ich wohl keine andere Wahl, wenn ich meine Graka nicht komplett rösten will.

Grüße
Pcfreak

#15 RE: Windows 7 günstig kaufen von Darklord83 03.09.2011 17:45

avatar

Zitat von Pcfreak
hi Darklord,

dein Problem mit dem lahmen PC muss nicht unbedingt von einem defekten Prozessor kommen. Es könnte auch sein, dass dein Memory ein Problem hat. Check dass mal aus, ob der RAM noch in Ordnung ist. Das kannst du mit memorytest rausfinden. Denn solche Probleme sind auch ab und zu Thema in Linux-Foren und ab und an stellt sich nämlich dann raus, dass es eben nicht die CPU war, sondern der RAM nen Dätscher hatte und der RAM fällig war zum Austausch.


Ok, ich hab gerade mal einen memorytest bei dem alten PC gemacht und er sagt mir "no errors", also keine Fehler gefunden. Daran kann es also nicht liegen.

Gruß

#16 RE: Windows 7 günstig kaufen von Pcfreak 03.09.2011 19:28

OK, wenn der Memorytest keine Fehler findet, dann kann es auch andere Ursachen geben wir z.B. dass die festplatte total zufragmentiert ist. Dann guck dass mal nach. Da gehst du über die Möglichkeit Start->Programme->Zubehör->Defragmentierung rein.

Wenn auch da nichts ist, dann würde ich mal den tmp-Ordner in deinem persönlichen Ordner nachgucken, ob da zu viel Daten liegen, die nicht gebraucht werden und ob auch sonst in deinem PC vielleicht Daten (Bilder, Dokumente, Filme, Musik, etc) ausgelagert werden können auf externe Datenträger.

Dann wäre der nächste Punkt: welches Sicherheitssystem (also welche Firewall-Software, AntiViren-Software usw.) verwendest du?? Da gibt es nämlich auch ein paar üble Bremser wie Norton oder AntiVir. Wenn da was dabei sein sollte, dann würde ich dir den Umstieg auf Kaspersky raten. Kaspersky klinkt sich nicht so tief ins System ein, wie die anderen und bremst damit das System nicht so aus...

Ansonsten bleibt dann noch, das System auf Malware,viren und Rootkits zu checken, ob sich da was versteckt. Solche Sachen bremsen nämlich das System auch übelst aus und macht das System langsam.

Und wenn da überall alles in Ordnung ist, dann kann es wirklich auch mal die CPU sein oder ein verstopfter Lüfter, was dafür sorgt, dass dein PC überhitzt und damit langsam wird. Prüf die Sachen mal durch. Und außerdem gibt es auch in Windows selbst noch ein paar versteckte Bremsen, die man raushauen kann, damit dass System wieder flott wird (unnötige Dienste beenden, etc).

Grüße
Pcfreak

#17 RE: Windows 7 günstig kaufen von Darklord83 04.09.2011 12:46

avatar

Naja eine Defragmentierung wurde bei dem Rechner eigentlich öfter gemacht. Außerdem hat mein Vater auf dem Rechner TuneUp drauf, da wird sowas TMP-Dateien löschen, eigentlich jede Woche automatisch gemacht. Er hat aber die Tage auch mal ein paar Daten gelöscht, welche er nicht mehr brauchte und das scheint auch ein bisschen was gebracht zu haben. Weil die Festplatte ist auch immer derart vollgestopft. Aber was will man auch viel draufmachen, bei einer 120 GB-Platte.

Und was Antiviren-Software angeht, so ist dort Antivir 10 glaub ich drauf. Kaspersky Internet Security war mal drauf. Aber damit hab ich eher schlechte Erfahrungen gemacht. Hatte ich auf meinem aktuellen auch drauf, bis es mal ein offenbar fehlerhaftes Update gab. Dann ging plötzlich gar nichts mehr. Ich musste Kaspersky also löschen, damit der Rechner wieder normal lief. Und dann hatte sich Kaspersky für mich erledigt. Auf meinem Rechner hab ich jetzt Antivir 10 und Zonealarm drauf. Und auch keine Probleme damit. Normalerweise hätte ich ja noch die Firewall von meiner Fritzbox. Nur leider gibt es keine 64-bit Version von Fritz Protect.

Aber mal kurz noch eine andere Frage: Lässt sich Windows Vista Home Premium 64-bit mit Servicepack 1 eigentlich noch verkaufen? Ich frage eben, weil das ja ein eher verhasstes Betriebssystem ist. Außerdem wurde es bei mir ja schon aktiviert. Da ich mir ja jetzt Windows 7 geholt hab, brauch ich das ja nicht mehr.

Gruß

#18 RE: Windows 7 günstig kaufen von Pcfreak 04.09.2011 20:32

hi Darklord83,

wenn dieses Windows Vista schon aktiviert ist, sieht es mit Verkaufsaussichten schlecht aus. Denn: dieses Windows Vista ist durch die Aktivierung auf dich bei Microsoft registriert!! Das bedeutet: du kannst es nicht mehr verkaufen. Da müsstest du erst für teures Geld beim Support von Microsoft anrufen und die Lizenz löschen lassen. Das kostet aber echt einiges. Das ist ja immer der Mist bei Windows (weshalb ich es inzwischen schon seit längerem Windoof nenne und so gut wie gar nicht mehr nutze). Hier wäre die einzige verbleibende Möglichkeit, es zu verschenken, innerhalb der eigenen Familie.
Aber auch von mir eine Frage: handelt es sich hier um einen Tower-Rechner oder um ein Notebook?? Denn an einem Notebook hätte ich Interesse. Wenn es ein Notebook sein sollte, dann würde ich gerne wissen, welche Grafikkarte drin ist. Denn ich persönlich möchte nichts mehr mit Nvidia-Grafik.

Was du aber machen kannst: von Windows Vista gibt es eine direkte Upgrade-Möglichkeit auf Windows7!! Nutze die doch. Dann kannst du von Windows-Vista direkt ohne neue Registrierung dein Windows upgraden.

Wenn du allerdings sichergehen willst, dass es ordentlich installiert, dann ist die komplette Neuinstallation allerdings wirklich die bessere Wahl.

Hier hat Linux einwandfrei seine Vorteile, da du hier nirgendwo registriert bist und es jederzeit weitergeben kannst. Nur würde hier ein Verkauf von Linux gegen die Gnu-GPL-Lizenz verstoßen, da die besagt, dass man für opensource-Software kein Geld nehmen darf. Daher geht aber folgende Lösung in Linux:

Zuerst mal alle persönlichen Daten runtermachen von der Platte und extern sichern!! Dann alle installierten Programme deinstallieren und dann die platte mit shredder komplett platt machen (im Sinne von restliche vorhandene Daten so überschreiben, dass sie wirklich sicher nicht mehr wiederhergestellt werden können). Danach die Festplatte formatieren und das Linux neu aufspielen. Dann kannst du deinen Rechner verkaufen.

Liebe Grüße
Pcfreak

#19 RE: Windows 7 günstig kaufen von Darklord83 04.09.2011 21:37

avatar

Zitat von Pcfreak
hi Darklord83,

wenn dieses Windows Vista schon aktiviert ist, sieht es mit Verkaufsaussichten schlecht aus. Denn: dieses Windows Vista ist durch die Aktivierung auf dich bei Microsoft registriert!! Das bedeutet: du kannst es nicht mehr verkaufen. Da müsstest du erst für teures Geld beim Support von Microsoft anrufen und die Lizenz löschen lassen. Das kostet aber echt einiges. Das ist ja immer der Mist bei Windows (weshalb ich es inzwischen schon seit längerem Windoof nenne und so gut wie gar nicht mehr nutze). Hier wäre die einzige verbleibende Möglichkeit, es zu verschenken, innerhalb der eigenen Familie.
Aber auch von mir eine Frage: handelt es sich hier um einen Tower-Rechner oder um ein Notebook?? Denn an einem Notebook hätte ich Interesse. Wenn es ein Notebook sein sollte, dann würde ich gerne wissen, welche Grafikkarte drin ist. Denn ich persönlich möchte nichts mehr mit Nvidia-Grafik.


Es ist ein Tower-Rechner. Ich hatte noch nie ein Notebook. Aber dachtest du der Rechner steht zum Verkauf? Nein, es geht nur um Windows Vista. Aber wenn das so ist, wie du sagst, ist das natürlich Mist.

Zitat von Pcfreak
Was du aber machen kannst: von Windows Vista gibt es eine direkte Upgrade-Möglichkeit auf Windows7!! Nutze die doch. Dann kannst du von Windows-Vista direkt ohne neue Registrierung dein Windows upgraden.

Wenn du allerdings sichergehen willst, dass es ordentlich installiert, dann ist die komplette Neuinstallation allerdings wirklich die bessere Wahl.


Vista kommt runter vom Rechner, da ich ohnehin neu aufsetzen wollte. Da mir Vista aber wie gesagt langsam auf die Nüsse geht, hab ich mir gleich Windows 7 geholt.

Zitat von Pcfreak
Hier hat Linux einwandfrei seine Vorteile, da du hier nirgendwo registriert bist und es jederzeit weitergeben kannst. Nur würde hier ein Verkauf von Linux gegen die Gnu-GPL-Lizenz verstoßen, da die besagt, dass man für opensource-Software kein Geld nehmen darf. Daher geht aber folgende Lösung in Linux:

Zuerst mal alle persönlichen Daten runtermachen von der Platte und extern sichern!! Dann alle installierten Programme deinstallieren und dann die platte mit shredder komplett platt machen (im Sinne von restliche vorhandene Daten so überschreiben, dass sie wirklich sicher nicht mehr wiederhergestellt werden können). Danach die Festplatte formatieren und das Linux neu aufspielen. Dann kannst du deinen Rechner verkaufen.


Natürlich, das ist klar, dass man Opensource-Software nicht verkaufen darf. Aber Linux ist jedoch nicht das richtige für mich. Ich hab es mal ausprobiert, aber ich komm damit nicht richtig klar. Ich hab aber auch nicht mehr so die Zeit, mich damit richtig auseinanderzusetzen. Das war übrigens Debian. Ich hatte das mal vor 2 Jahren bei einer anderen Arbeitsstelle ausprobiert. Es war mir aber zu kompliziert, von der Bedienung her ging es noch, aber bei der Konfiguration, wusste ich nicht mehr weiter.

Gruß

#20 RE: Windows 7 günstig kaufen von Pcfreak 04.09.2011 21:45

hi Darklord,

ich hab da mal einen informativen Link darüber für dich ausgegraben. Guck mal hier:

winboard.org Vista nach Aktivierung verkaufen

forumla Vista Verkaufen nach Aktivierung

Das bedeutet: man kann es dann verkaufen, wenn es sich um eine Einzelplatz-Lizenz und um eine Original-Lizenz handelt. Aber: der Käufer muss dann bei Microsoft anrufen, um es zu aktivieren und dass wird teuer...

Grüße
Pcfreak

#21 RE: Windows 7 günstig kaufen von Darklord83 04.09.2011 22:16

avatar

Hi Pcfreak,

danke für die Links. Also was ich jetzt bei den Links raus gelesen habe ist, dass man als Verkäufer Vista deinstallieren muss, sonst macht man sich strafbar. Das ist auch soweit klar. Aber ich hab jetzt nicht lesen können, dass es für den Käufer teuer wird.

Und was auch zutrifft, dass es sich bei meiner Version auch um eine Einzelplatz- und Originallizenz handelt.

Gruß

#22 RE: Windows 7 günstig kaufen von Pcfreak 04.09.2011 23:00

@ Darklord83,

warum es für den Käufer teuer wird?? Weil er zusätzlich zu dem Kaufpreis noch die Kosten für die Telefon-Hotline von Microsoft zahlen muss. Denn: hier fallen nicht nur die regulären Gesprächskosten an. Nein, Microsoft wird für diese Freischaltung über den Support natürlich noch Geld verlangen, weil ja eine Dienstleistung am Kunden erbracht wurde. Denn der Kunde kann sein Windows nicht regulär aktivieren, weil es an deine Hardware gebunden ist. Daher muss Microsoft hier erst intern deine alte Lizenz löschen (und dafür ist deren Support zuständig und dann muss deren Support die neue Lizenz aktivieren).

Daher wird es teuer. Denn ein Gespräch in die USA ist wesentlich teurer als hier in Deutschland.

Grüße
Pcfreak

#23 RE: Windows 7 günstig kaufen von Darklord83 06.09.2011 17:48

avatar

Alles klar, ich hab jetzt Windows 7 hier und werde dann gleich mal anfangen mit der Installation.

Gruß

#24 RE: Windows 7 günstig kaufen von daschu77 06.09.2011 18:45

avatar

Zitat von Pcfreak
@ Darklord83,

warum es für den Käufer teuer wird?? Weil er zusätzlich zu dem Kaufpreis noch die Kosten für die Telefon-Hotline von Microsoft zahlen muss. Denn: hier fallen nicht nur die regulären Gesprächskosten an. Nein, Microsoft wird für diese Freischaltung über den Support natürlich noch Geld verlangen, weil ja eine Dienstleistung am Kunden erbracht wurde. Denn der Kunde kann sein Windows nicht regulär aktivieren, weil es an deine Hardware gebunden ist. Daher muss Microsoft hier erst intern deine alte Lizenz löschen (und dafür ist deren Support zuständig und dann muss deren Support die neue Lizenz aktivieren).

Daher wird es teuer. Denn ein Gespräch in die USA ist wesentlich teurer als hier in Deutschland.

Grüße
Pcfreak



Hallo Pcfreak,

ich habe öfters verschiedene Windows Versionen telefonisch aktiviert. Es gibt eine kostenlose 0800 Telefonnr. zum aktivieren von Windows. Meistens ist es nicht nötig, mit einem Microsoft Mitarbeiter zu sprechen, da eine Computerstimme auf dem Band die Aktivierung begleitet. Dann ist es so, dass gefragt wird, auf wieviel PCs man Windows laufen hat? Wenn man da 1 angibt für ein PC, dann bekommt man den Aktivierungsschlüssel von Microsoft. Von hohen Kosten ist da mal nicht auszugehen. Das mit der Hardwarebindung ist nicht so schlimm, da auch jede Recovery Version auf jeden beliebigen Rechner installierbar ist.

@Darklord, viel Spaß mit der Installation von Windows 7 Home Premium. Die Installation geht recht schnell und dann hast endlich mal wieder ein schnelles Windows auf deinem PC drauf. Ich wünsche Dir auch viel Spaß mit den neuen Funktionen von Windows 7. Ich finde Windows 7 wirklich gut.

Gruß

#25 RE: Windows 7 günstig kaufen von Darklord83 10.09.2011 14:12

avatar

Ich bin ja jetzt soweit fertig mit der ganzen Installationsarbeit. Und mir gefällt Windows 7 bis jetzt auch ganz gut. Es ist auch schön flott.

Gruß

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz