#1 Apps spähen Benutzerdaten aus von daschu77 24.05.2012 20:54

avatar

Hallo Leute,

ist vermutlich nichts neues. Apps sollen Benutzerdaten unbewusst abspeichern und verkaufen. Ich finde es auch nicht so gut, aber die meisten Apps, die betroffen sind benutze ich nicht.

Hier mehr Info:

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/da...ps/6672468.html

Leider gehört Whats App auch dazu. Ich werde dehalb das App nicht mehr nutzen. Man kann auch kostenlos über iMessage von Apple versenden. Dies ist aber nur ab iOS 5 möglich

Gruß

#2 RE: Apps spähen Benutzerdaten aus von Fokuna 26.05.2012 16:12

benutzte diese App jetzt deswen niur nicht mehr oder hast dieser auch von deinem Iphone gelöscht ?
Erst dann bist du wirklich sicher von dieser App und den ähnliche Apps.

#3 RE: Apps spähen Benutzerdaten aus von daschu77 16.08.2012 23:35

avatar

Hallo Fokuna,

ich habe im Fall von Whats App zuerst mein Account gelöscht und natürlich das App Whats App auch.

Bei iCloud war auch eine Panne aufgetreten. Der Fehler wurde aber durch ein Apple Supporter ausgelöst:

Quelle: Apfelearth.com
http://www.apfelearth.com/2012/08/06/pan...le-seine-daten/

Deshalb möchte ich die iCloud zur Zeit auch nicht nutzen, wenn sie auch praktisch ist.

Gruß

#4 RE: Apps spähen Benutzerdaten aus von Fokuna 18.08.2012 13:02

@ Daschu77

aber das Betrifft alle Dienstleistungen wo ein Mensch am andere Ende sitz.
So ein Problem exitiert auch bei dem Verband der Autoversicherungen. Die geben auch einfach deren Versichungersdaten heraus. wenn man mit den Daten einem KFZ und deren Personellen Daten einer Fremden Person kommt.

Denn eigentlich darf der verband diese Daten nicht herausgeben. (ein Bericht von WiSo)

gruss

Schuberth

Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz