#1 Vodafone verlangt eine Gebühr für die Rufnummerportierung zu einem anderen Anbieter von daschu77 20.09.2013 22:52

avatar

Hallo Leute,

von wegen einfach die Rufnummer mitnehmen.
Ich wollte eine Mobilfunknummer mit Prepaid zu 1&1 portieren (mitnehmen). Jetzt ist das Problem, dass Vodafone für die Portierung satte 29,95 € verlangt. Von 1&1 bekomm ich aber nur ein Wechselbonus von 25 €. Also lege 4,95 € drauf. Das gleiche ist auch bei einem Vertrag.

Ich finde das nicht ok, da ich davon ausgegangen bin, dass eine Rufnummer kostenlos zu einem anderen Anbieter mitnehmen kann. Da nimmt man doch lieber die neue Rufnummer und spart sich das Geld.

Wie findet ihr das?

Gruß

#2 RE: Vodafone verlangt eine Gebühr für die Rufnummerportierung zu einem anderen Anbieter von Fokuna 14.11.2013 19:08

@David,
Ich kann die verstehen, über deine Verärgerung, aber die Firmen wollen doch für ihre Arbeit, die Nummer zum neuen Anbieter abzugeben, sich natürlich bezahlen zu lassen. In unserem Wirtschaftssystem bekommst nichts gegen eine Gegenleistung, nur weisst man manchmal davon nur nichts. z.b. Privatsphäre.

Foren Spende
Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Um dir und den anderen Mitgliedern das Bestmögliche bieten zu können, würden wir das Forum gern werbefrei gestalten und mit tollen neuen Extras ergänzen.

Wenn du uns dabei unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, diese Änderungen zu finanzieren.

Deine Spende hilft!



Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz